News

Primo-Cup auf Platz 22 beendet

Von 16. Februar 2017 Keine Kommentare

so zurück aus Monaco… ja doch schon ein paar Tage… aber hier mal ein kleiner Überblick über die Tage an der Cote d’Azur.

Unser 22. Platz bei den 50 Startern ärgert uns schon ein wenig, da wäre sicher mehr drin gewesen, aber leider müssen wir zugeben, dass ein sehr kurzfristiger Crew-Wechsel, bei diesen Wellen und Windbedingungen vor Ort, nicht ganz so einfach zu kompensieren ist. Dennoch sind wir nach dem Event nicht völlig unzufrieden, Bootsgeschwindigkeit auf up- und downwind waren klasse und unsere Starts haben in dem sehr engen Feld auch bestens funktioniert.

Lediglich die Abstimmungen an Bord bei engen und hektischen Manövern klappte auch „Dank“ der Umstellung nicht so reibungslos… wir bleiben dran und werden im März (3.-5.) noch einmal voll angreifen!!!

Dank unseres Tauwerksponsors Gleistein und unseren Segelpaten Beka Heiz- und Kühlmatten und Budweiser Budvar sind auch keine technischen Ausfälle am Material zu beklagen. Vielen Dank an dieser Stelle!!!