News

3. Platz bei der MaiOR in Kiel-Schilksee

Von 2. Mai 2016 Keine Kommentare

Etwas Regen, Temperaturen unter 10°C und reichlich Wind – etwas mehr Regen, nahezu Flaute, Startverschiebung und kalt – Sonne, kalter Wind mit 6-12 kn… das muss Kiel sein! Richtig, das Mai Offshore Race stand auf dem Plan und 18 Schiffe wollten sich um die Tonnen scheuchen und durften mit den oben genannten Bedingungen zurechtkommen.

Wir sind erstmals in der Zusammensetzung auf der J/70 gesegelt und kamen gut zurecht. Nachdem am ersten Tag gleich eine dicke Packung mit 18-30 kn auf uns wartete, sollten wir trotz völlig bedecktem Himmel doch einmal die „Sonne“ sehen. Auf Position 3 liegend mussten wir am Ende des 1. Downwind leider der Physik Tribut zollen und verneigten uns einmal vor Rasmus, das kostete uns einige Plätze, sodass wir leider nur als 7. Schiff im Ziel einliefen. Nun gut, das sollte uns aber in den folgenden Rennen nicht mehr passieren – Lernkurve ging steil nach oben! Im 2. Tagesrennen dann ein guter 4. Platz – Ende Tag 1, Zwischenstand Platz 4.

Der 2. Tag begann mit Regen und Startverschiebung on shore wegen Windmangel – dann aber doch noch mit 2 Tagesläufen und den Plätzen 1 und 2 für uns! Gute Zweikämpfe mit Carsten Kemmling, Geschwindigkeit und Manöver passten 🙂 Somit lagen wir im Zwischenklassement auf Platz 2.

Sonntag – 1. Mai – Sonne! Schon mal gut, Wind passte auch, sodass es tatsächlich noch einmal 4 Wettfahrten zu bestreiten gab. Mit den Plätzen 6-14-3-7 mussten wir leider die Just in Time ziehen lassen und beendeten den Saisonauftakt mit einem guten 3. Platz in der Gesamtrangliste.

Nächste Regatta gleich kommendes WE in Berlin – BERLIN BATTLES beim VSaW.