News

GRÜN gewinnt Primo-Cup

Von 7. Februar 2012 Keine Kommentare

Das deutsche Platu25-Team rund um den Steuermann Jens Ahlgrimm gewinnt in Monte Carlo den Primo Cup – Trophee de Credit Suisse 2012 bei Temperaturen um den Nullpunkt und Starkwind.

Berlin, 07.02.2012 – Von den Bedingungen hatte der diesjährige Saisonauftakt beim Primo Cup vom 03. Bis 05. Februar alles zu bieten. Nach mittleren Winden und Sonnenschein am Freitag folgte Starkwind aus nördlicher Richtung mit sinkenden Temperaturen am Samstag und nahezu kein Wind mit Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt am abschließenden Sonntag. So erklärte der Präsident des Rennkomitees, Thierry Leret vom Yacht Club Monaco, „Ich ziehe meinen Hut vor allen Teilnehmern, von denen einige schon bei der Anreise große Probleme aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse hatten“.

Das „GRÜN“ Team mit Jens Ahlgrimm, Stephan Mölle, Carsten Wernecke, Mathias Gedrange und Oliver Grün schaffte in der Platu25-Klasse den Durchmarsch mit Siegen in allen Läufen. Auf die Plätze kamen die Teams von „Gamberro“, Deutschland und „Le Cactus“, Schweiz.

In zwei Klassen siegten einheimische Segler mit der  J-24-Crew „St. Andrews Securities“ und der Star-Crew „Acciuga“ jeweils aus Monaco. Bei den Surprise gewann Alexa Bezel mit „Aprotec“ aus der Schweiz. Im Drachen schließlich siegte das russische Team um Dmitry Samokhin mit „Strange Little Girl“.