News

Saisonauftakt im Fürstentum 1. Platz beim Primo-Cup

Von 11. Februar 2014 Keine Kommentare

Auch in diesem Jahr haben wir unsere Saison wieder sehr früh begonnen.
Mit der 30sten Auflage des Primo-Cup beim Yacht-Club-Monaco starteten wir bereits zum 7. mal hintereinander bei diesem Event.
Schon die Anreise über die Alpen gestaltete sich für einige Teams eher zu einem Winterausflug als zur entspannten Fahrt an die Cote ‚d Azur.

Nachdem unser Schiff am Donnerstag gegen 16:00 Uhr gut im Port Hercule angekommen ist, haben wir nach kurzer Aufbauphase das Schiff am Liegeplatz vor den YCM festmachen können.

Am Freitag sollte dann um 10:00 Uhr der Start zur ersten Wettfahrt erfolgen, mit kurzer Verzögerung ging es dann auch auf die Regattabahn.
Die Bedingungen waren nicht einfach, stark drehender Wind, alte Welle und 5 weitere Klassen auf der Bahn machte es uns und der Wettfahrtleitung nicht immer einfach.

Mit den Ergebnissen 2-1-2 konnten wir uns gut in Szene setzen und standen am Ende des Tages an der Spitze des Klassements.

Am 2. Regattatag waren die äußeren Bedingungen weniger schön, viel Regen und noch unbeständigerer Wind ließen nur einen Vesuch zu, der dann nach einigen Unstimmigkeiten bei einer Bahnänderung schließlich zum Abbruch führte.

Nach einer Startbereitschaft im Hafen bis 16:00 Uhr wurden dann die weiteren Wettfahrten auf den folgenen Tag verschoben.
Somit waren wir auch nach dem 2. Tag weiterhin führendes Boot in der Flotte von 10 Startern.

Am Sonntag sollte dann nach Vorhersage der schönste aber auch windreichste Tag des Events werden.
Blauer Himmel und bereits 20 kn am Morgen schienen dieses zu bestätigen. Nach einer kurzen Startverschiebung ging es dann für uns nochmals raus auf die Bucht von Monaco.
Wir konnten uns auf diese Bedingungen hervorragend einstellen und segelten nochmals 2 Laufsiege ein.

Somit können wir nach 5 Wettfahrten und 5 Punkten den Sieg für uns verbuchen.
Der 2. Platz geht an die Jungs von der Kamlade und den 3. Platz kann sich das Schweizer Team der Aramis sichern.

Als nächste Regatta steht dann für unser Team die MaiOR in Kiel auf dem Plan, die dann Anfang Mai auf der Kieler Förde ausgetragen wird.
Bis dahin allen noch einen schönen Restwinter und hoffentlich einen baldigen Frühlingsbeginn.