Regatten 2018

Wannseewoche beim VSaW

Flaute und Kaiserwetter

Zur Wannseewoche waren am Himmelfahrtswochenende 12 Crews nach Berlin gereist, um die geplanten 6 Läufe über den Kurs zu bekommen. Allein dieses gestaltete sich doch schwieriger als gedacht.

Bereits am Freitag konnten die Drachen und Solings keine Wettfahrt zustande bekommen, gleiches war dann auch am Samstag der Fall! Sehr unsteter Wind aus unterschiedlichen Richtungen machten es der Wettfahrtleitung und den Seglern nicht leicht.

Wir konnten lediglich 2 Startversuche verzeichnen, die jedoch keinen vollständigen Lauf zuließen. So wurde der Segaltag ohne Ergebnis beendet. Doch die Wettervorhersagen für den finalen Sonntag waren bestens.

Früher Start und Foto-Finish

Also Start vorverlegt auf 9:30 Uhr und Daumen gedrückt dass die Prognose hält!

Und tatsächlich, schon zum 1. Start sehr segelbare Bedingungen und dazu Sonne im Überfluss, so macht das Segeln Spass! Auch gut noch einmal geklärt zu haben wie die Bahn 2 abgesegelt werden sollte …

Gleich im 1. Lauf konnten wir uns gut in Szene setzen, ein gelungener Start brachte uns von Anfang an in eine Spitzenposition. Im Ziel dann ein Foto-Finish auf der Linie – 2. Platz – guter Auftakt in die Serie. Profitieren konnten wir vom Bahnmissverständnis des Führenden, der lieber noch eine Runde drehen wollte … wie war das noch mal mit der Bahn 2 ???

Schnell auf dem Kurs, zu schnell am Start | OCS

Das 2. Race konnten wir dann mit einem Start-Ziel-Sieg über die Bahn bringen. Dem folgeten ein 3. Platz und ein 1. Platz mit einem sehr knappen Start – zu knapp Frühstart, Flagge geht hoch ein Schiff dreht um, wir hoffen auf das Streichen von „X“ … leider bleibt diese aber oben! Wir fahren weiter in der Hoffnung, dass am Startschiff noch wer drüber war! Nun gut, souveränes Rennen und deutlicher Vorsprung reicht dann am Ende doch nicht aus – wir hätten uns bereinigen sollen – so nun OCS in der Rangliste.

OK, nächster Start noch einen 1. Platz – läuft irgendwie ganz gut, guter Start und schnell auf dem Kurs.

Mittlerweile haben wir 5 Wettfahrten im Kasten, letztes Rennen entscheidet und wir versemmeln schon mal den Start, können zwar im Rennverlauf noch 1-2 Schiffe holen, müssen aber mit dem 7. Platz vorlieb nehmen, der uns in der Endabrechnung dann auch eine bessere Platzierung in der Gesamtrangliste kostete. Um so ärgelicher war der Frühstart – es fehlten zu Platz 1 nur 3 Punkte!

Dennoch toller Tag auf dem Wasser und gutes Ergebnis!

Danke an den VSaW für die Ausrichtung der Veranstaltung und besten Dank an unsere Sponsoren und Partner.

Foros von Sören Hese